0511 / 542 89 533 info@versicherungsstrategen.de

Krankenzusatz VersicherungDie Krankenzusatzversicherung als Ergänzung zur gesetzlichen Krankenversicherung / GKV

Die Krankenzusatzversicherung ermöglicht es gesetzlich Versicherten Leistungen abzudecken, die die gesetzliche Krankenversicherung nicht übernimmt. Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind weitgehend für alle Mitglieder gleich und hängen vom gesetzlich geregelten Leistungsanspruch ab. Je mehr die Leistungen gekürzt werden, desto interessanter und wichtiger wird die Krankenzusatzversicherung als Ergänzung zur GKV. Mit ihr ermöglichen es die privaten Krankenkassen Kassenpatienten, ihren Versicherungsschutz nach ihren persönlichen Bedürfnissen und Wünschen zu ergänzen.

Krankentagegelder und Chefarztbehandlung standen am Anfang der Krankenzusatzversicherung

Den Anfang der Krankenzusatzversicherung bildeten die Krankenhauszusatzversicherung und die Krankenhaustagegeldversicherung. Die Krankenhauszusatzversicherung sichert auch dem gesetzlich Versicherten im Krankenhaus einen gewissen Standard. So werden, je nach Wahl, etwa die Unterbringung im Einbettzimmer und/oder die Behandlung durch den Chefarzt abgesichert. Kosten, die während des Krankenhausaufenthaltes zusätzlich entstehen und die die gesetzliche Krankenversicherung nicht abdeckt, kann durch eine Krankenhaustagegeldversicherung aufgefangen werden. Bis zu welcher Höhe diese Kosten abdeckt werden, hängt von der vereinbarten Summe ab.

Gesunde Zähne auch für Kassenpatienten

Je mehr die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen für Zahnbehandlungen gekürzt wurden, desto beliebter wurden Zahnzusatzversicherungen als Ergänzung zur GKV. Vor allem Zahnersatz kann für Kassenpatienten schnell teuer werden. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen gerade einmal 35 bis 50 Prozent der entstehenden Kosten. Durch eine private Zahnzusatzversicherung können Kassenpatienten ihren Eigenanteil senken oder sich sogar bessere Zahnersatzversorgungen auf privatversichertem Niveau sichern.

Die Krankenzusatzversicherung als Versicherung für alle Fälle

Nicht nur Zahnbehandlungen und Krankenhausaufenthalte sind für Versicherungsnehmer ein wichtiges Thema. Daher hat sich die Krankenzusatzversicherung den Bedürfnissen der Versicherten entsprechend weiterentwickelt. Wer ambulante Behandlungen oder Hilfsmittel benötigt, sich regelmäßig über die gesetzlichen Leistungen hinaus untersuchen lassen möchte oder zum Heilpraktiker, Osteopathen oder anderen Alternativmedizinern geht, kann sich ebenfalls über eine Krankenzusatzversicherung absichern. Die Krankenzusatzversicherung als ambulante Krankenzusatzversicherung übernimmt bis zu einer bestimmten Höhe die Kosten für Heil- und Hilfsmittel, wie beispielsweise für Brillen, Kontaktlinsen, Hörgeräte, Prothesen, orthopädische Schuhe und Einlagen, für Vorsorgeuntersuchungen. Darüber hinaus haben Kassenpatienten heutzutage die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung für den Kuraufenthalt oder für die Behandlung beim Heilpraktiker abzuschließen. Das alles sind Beispiele für mögliche Ergänzungsversicherungen für gesetzlich Krankenversicherte. Wer sich für Krankenzusatzversicherungen interessiert, sollte sich die Möglichkeiten aufzeigen lassen. Oft kann man bestimmte Zusatzversicherungen für überschaubare Beiträge versichern.

Weiterführender Link zum Thema Zahnzusatzversicherung

Please follow and like us:

Pin It on Pinterest

Share This

Enjoy this blog? Please spread the word :)